Die olfaktorische Pyramide

Jeder Millefiori Duft entsteht durch die Kombination facettenreicher Essenzen mit unterschiedlichen Eigenschaften bezüglich Intensität und Lebensdauer. Zur Darstellung der gefühlten Sinneseindrücke, die durch den Duft hervorgerufen werden, bedient man sich sogenannter olfaktorischer Pyramiden.

Die Duftnoten, die in jeder Duftkomposition enthalten sind, werden abhängig vom Grad ihrer Verdunstung und ihrer Lebensdauer in drei Gruppen eingeteilt:

  • Die Kopfnoten sind leichte Duftnoten von kurzer Lebensdauer. Sie vermitteln den ersten olfaktorischen Eindruck des Duftes und verklingen nach wenigen Minuten.
  • Die Herznoten stellen das eigentliche Thema des Duftes dar und bestimmen den Ausdruck seiner Fülle und dessen Nachklang. Im Vergleich zu den Kopfnoten ist ihre Duftwirkung stärker und ihre Lebensdauer beträgt mehrere Stunden.
  • Die Basisnoten drücken die Persönlichkeit des Duftes aus und schenken seiner Struktur Wärme und Beständigkeit. Sie sind schwer flüchtig und erst nach einigen Tagen nicht mehr wahrnehmbar.
Die olfaktorische Pyramide